English | Deutsch


Mit diesem neuen Feature erhalten Sie noch mehr Kontrolle über die Nutzerrollen in Ihrem Mapp Intelligence-Account. Es war bereits vorher möglich, bestimmte Analysen im Hauptmenü nur ausgewählten Nutzern zur Verfügung zu stellen. Dank der Einführung der erweiterten Verwaltung haben Sie zusätzliche Optionen:  Denn nun lassen sich die Zugangsrechte pro Metrik und Dimension vergeben – ganz gleich, ob diese vordefiniert oder von Ihnen selbst angelegt sind. So entscheiden Sie, welche Nutzer bestimmte Kennzahlen sehen und in Analysen und Reports verwenden dürfen.

Vorteile

  • Sie bestimmen, wer gewisse Metriken und Dimensionen ansehen und verwenden kann
  • Mit der personalisierten Ansicht brauchen Nutzer nicht lange zu suchen und finden sich schneller im Account zurecht
  • Sicherheitsbestimmungen lassen sich dadurch in allen Bereichen besser umsetzen
  • Nutzer werden im Tool sofort benachrichtigt, wenn Ihnen Rechte für Metriken und Dimensionen fehlen

So funktioniert‘s

Nicht vergessen: Sie benötigen Admin-Zugang, um Benutzer zu verwalten. Wenn Sie diesen haben, finden Sie so das Feature:

  1. Melden Sie sich in Ihrem Mapp Intelligence-Konto an
  2. Rufen Sie die Benutzerverwaltung > Rollen  auf und scrollen Sie nach unten zu Konfiguration von Dimensionen und Metriken
  3. Schieben Sie den Regler von Voll auf Individuell und wählen Sie die Dimensionen und Metriken aus, die einer Nutzerrolle zur Verfügung stehen sollen

Dimensionen und Metriken sind immer gruppiert. Sie können entweder ein einzelnes Element oder eine Gruppe auswählen. Bei benutzerdefinierten Parametern und Kategorien sparen Sie Zeit, wenn Sie Zugriff auf Gruppenebene gewähren. Sobald Sie ein neues Element erstellt haben, brauchen Sie die Rolleneinstellungen nicht mehr anzupassen.

Verfügbarkeit

Die erweiterte Verwaltung von Nutzerrollen wird bis Ende April schrittweise für alle Mapp Intelligence-Kunden eingeführt.
Sobald es in Ihrem Konto verfügbar ist, wird die Zugriffskonfiguration für Metriken und Dimensionen für alle bestehenden Rollen auf „Voll“ gesetzt. Es sind keine Änderungen Ihrerseits notwendig, wenn Sie keine individuellen Anpassungen von Nutzerrollen vornehmen möchten.

Weitere Informationen

Elemente im Tool verbergen

Auf einen Blick: Neue Features und Best Practices