English | Deutsch


Ganz nach dem Kaizen-Prinzip haben sich die Mapp-Teams weiteren kleineren Optimierungen gewidmet, die einen großen Einfluss haben. Ab sofort können Sie sich für Metriken in Vergleichsanalysen nicht nur die Änderung in Prozent ausgeben lassen, sondern auch die exakte Differenz in Zahlen (Δ-Wert). Damit Sie einen schnellen Überblick erhalten, finden Sie die Vergleichswerte in einer Spalte und können aussagekräftigere Vergleichsanalysen erstellen. Sortieren Sie sie einfach mithilfe des Delta, um sich etwa die Seiten oder Produkte anzeigen zu lassen, deren Werte am meisten gestiegen oder gesunken sind.


Vorteile

  • Verlässlichere Vergleichsanalysen erstellen.
  • Mehr Insights gewinnen.
  • Analysen nach Delta sortieren.
  • Prozentwert als primäre Information festlegen oder umgekehrt.


Das ändert sich

Bisher war in Vergleichsanalysen für Metriken nur die Änderung in Prozent verfügbar. In manchen Fällen ist die prozentuale Änderung nicht ausreichend, um die Daten aussagekräftig auszuwerten. Eine Änderung von 100 % klingt zwar gut. Jedoch kann diese durch einen geringen Anstieg entstanden sein, etwa bei Bestellungen. Durch die Aktualisierung können sie die Änderung in einem sinnvolleren Kontext betrachten. Der Deltawert ist also eine gute Möglichkeit, um Ihren Erfolg zu bewerten und fundierte Entscheidungen zu treffen.

Beide Werte sind in einer Vergleichsspalte verfügbar. Sie bestimmen, welcher Wert zuerst angezeigt wird und welcher daneben in Klammern dargestellt ist. In Exports wird die von Ihnen als erster Wert festgelegte Zahl angegeben.


Beschränkungen

Derzeit steht in der Vergleichsanalyse nur eine y-Achse für die Grafik zur Verfügung. Zukünftig werden wir bei der Vergleichsanalyse zwei y-Achsen unterstützen, sodass Prozent- und exakte Werte gleichzeitig sinnvoll in der Grafik abgebildet werden können. Wir informieren Sie, sobald es Neuerungen gibt.


Verfügbarkeit

Diese Verbesserung ist in allen Mapp Intelligence Accounts verfügbar. Sollten Sie Fragen oder Feedback haben, wenden Sie sich am besten an Ihren Account Manager.