Breadcrumbs

Blog

Ganz nach dem Kaizen-Prinzip haben sich die Mapp-Teams weiteren kleineren Optimierungen gewidmet, die einen großen Einfluss haben. Ab sofort können Sie sich für Metriken in Vergleichsanalysen nicht nur die Änderung in Prozent ausgeben lassen, sondern auch die exakte Differenz in Zahlen (Δ-Wert). Damit Sie einen schnellen Überblick erhalten, finden Sie die Vergleichswerte in einer Spalte und können aussagekräftigere Vergleichsanalysen erstellen. Sortieren Sie sie einfach mithilfe des Delta, um sich etwa die Seiten oder Produkte anzeigen zu lassen, deren Werte am meisten gestiegen oder gesunken sind.


Vorteile

  • Verlässlichere Vergleichsanalysen erstellen.
  • Mehr Insights gewinnen.
  • Analysen nach Delta sortieren.
  • Prozentwert als primäre Information festlegen oder umgekehrt.


Das ändert sich

Bisher war in Vergleichsanalysen für Metriken nur die Änderung in Prozent verfügbar. In manchen Fällen ist die prozentuale Änderung nicht ausreichend, um die Daten aussagekräftig auszuwerten. Eine Änderung von 100 % klingt zwar gut. Jedoch kann diese durch einen geringen Anstieg entstanden sein, etwa bei Bestellungen. Durch die Aktualisierung können sie die Änderung in einem sinnvolleren Kontext betrachten. Der Deltawert ist also eine gute Möglichkeit, um Ihren Erfolg zu bewerten und fundierte Entscheidungen zu treffen.

Beide Werte sind in einer Vergleichsspalte verfügbar. Sie bestimmen, welcher Wert zuerst angezeigt wird und welcher daneben in Klammern dargestellt ist. In Exports wird die von Ihnen als erster Wert festgelegte Zahl angegeben.


Beschränkungen

Derzeit steht in der Vergleichsanalyse nur eine y-Achse für die Grafik zur Verfügung. Zukünftig werden wir bei der Vergleichsanalyse zwei y-Achsen unterstützen, sodass Prozent- und exakte Werte gleichzeitig sinnvoll in der Grafik abgebildet werden können. Wir informieren Sie, sobald es Neuerungen gibt.


Verfügbarkeit

Diese Verbesserung ist in allen Mapp Intelligence Accounts verfügbar. Sollten Sie Fragen oder Feedback haben, wenden Sie sich am besten an Ihren Account Manager.

Dieses Frühjahr hat Mapp unter anderem Verbesserungen an den Exports gewidmet. Einige der Neuerungen an den csv- und Excel-Exports möchten wir heute mit Ihnen teilen. Ob als Live- oder Rohdaten: Ab sofort lassen sich alle berechnungsauslösenden Elemente wie Analysen, KPIs und Sparklines exportieren. Das Update liefert eine erhöhte Stabilität und beseitigt einige Inkonsistenzen.


Vorteile

  • Live Data Sparklines und KPIs können nun als csv oder Excel exportiert werden.

  • Bei den exportierten Sparklines ist eine Spalte hinzugekommen, um den Vergleich zu erleichtern.
  • Die Darstellung der KPIs als Roh- und Livedaten ist in den Exports optimiert.


Das ändert sich

  • Sparklines lassen sich einfacher vergleichen. In den Export-Dateien sind die Vergleichzeiträume genauso dargestellt wie im Mapp Intelligence Frontend, wenn Sie den Mauszeiger über das Datum bewegen.
Bisherige VersionOptimierte Version


  • KPIs als Roh- und Livedaten werden ohne die Dimensionspalte und Footer exportiert.
Bisherige VersionOptimierte Version

Verfügbarkeit

Die aktualisierten Exports sind ab sofort in allen Mapp Intelligence Accounts verfügbar.

Wenn Sie die exportierten Dateien in Drittsysteme importieren, müssen Sie einige Anpassungen vornehmen. Sollten Sie Fragen zu diesem Update oder Anregungen haben, wenden Sie sich am besten an Ihren Account Manager.

Im August 2019 hat Mapp neue dynamische Zeiträume eingeführt, mit denen sich Ihre Analyseergebnisse noch besser eingrenzen lassen. Dank Ihres Feedbacks haben wir diese Einstellungen optimiert und erweitert. Jetzt stehen Ihnen zusätzlichen Zeiträume und aktualisierte Vergleichsperioden zur Verfügung. Damit lassen sich Ihre Analysen noch zuverlässiger gestalten. Ab sofort finden Sie die Zeiträume für die aktuelle Woche bzw. den aktuellen Monat sowie die entsprechenden Vergleichszeiträume aus dem Vorjahr in Ihrem Account. Happy analyzing!


Vorteile

  • Sie können sinnvolle Analysen auf Wochen- und Monatsbasis im Vergleich zum Vorjahr durchführen.
  • Vergleichszeiträume lassen sich in der Comparison Analyse, in Sparklines und bei KPIs verwenden.
  • Sie brauchen nicht bis zum Wochen- oder Monatsende zu warten, um Ihren Erfolg zu analysieren.


Das ändert sich

Bisher war es nicht möglich, die laufende Woche bzw. den laufenden Monat mit den entsprechenden Zeiträumen aus dem Vorjahr zu vergleichen. Das war der Tatsache geschuldet, dass im Vorjahreszeitraum auf die Daten der gesamten Woche oder des gesamten Monats zurückgegriffen wurde. Dadurch war ein sinnvoller Vergleich nur schwer möglich. Das hat nun ein Ende.

In der Tabelle finden Sie die Verbesserungen auf einen Blick:

Hinzugefügte ZeiträumeAngepasste Zeiträume

Aktuelle Woche bis gestern

Aktuelle Woche, im Vorjahr  → Aktuelle Woche bis gestern, im Vorjahr
Aktueller Monat bis gestern

Aktueller Monat, im Vorjahr → Aktueller Monat bis gestern, im Vorjahr

Sie verwenden"Aktuelle Woche, im Vorjahr" in einer gespeicherten Analyse? Kein Problem. Der Zeitraum wird automatisch angepasst.


Verfügbarkeit

Diese Verbesserung steht allen Mapp Intelligence-Kunden ab sofort zur Verfügung. Loggen Sie sich am besten gleich ein und probieren Sie es aus.


Sollten Sie Fragen zu dieser Änderung oder Anregungen haben, wenden Sie sich gern an Ihren Account Manager.


Wir freuen uns über das Feedback unserer Kunden und über die Verbesserungen, die wir dadurch vornehmen können. Wir haben die verfügbaren Daten erweitert und den Verarbeitungsprozess optimiert.

Vorteile

Mit diesem Update erhalten unsere Data Streams-Kunden die folgenden Erweiterungen und Verbesserungen:

  • Der Request "Action" mit der Bezeichnung "webtrekk_ignore" dient dazu, relevante kontextbezogene Informationen im Aktions-Kontext (z. B. Aktionsparameter) an Mapp zu übergeben. Diese zuvor fehlenden Informationen in den Daten sind jetzt verfügbar.
  • Interne Suchphrasen (page.internalSearchPhrase) sind nun als Seiteninformation verfügbar.
  • Externe Suchphrasen (page.externalSearchPhrase) sind ebenfalls als Seiteninformation verfügbar.
  • Das neue Feld “session.requestNumber” steht ab sofort unter den Sessioninformationen zur Verfügung. Dadurch lässt sich der Startpunkt einer Session feststellen sowie die Reihenfolge der Requests pro Session.
  • Vor dieser Aktualisierung waren URM-Kategorien und/oder die Customer-Id meistens nicht im Stream verfügbar. Das lag daran, dass die Kundenerkennung erst am Ende einer Session erfolgte. Dieses Verhalten wurde geändert, so dass diese Informationen nun zuverlässig zur Verfügung stehen.

Übersicht der Aktualisierungen

In der folgenden Tabelle sehen Sie, welche Informationen nach diesem Update verfügbar sind:

Name

Key on the Record (root stream) /
Key on the Record (custom stream)

Description

Format

File in Raw Data Export

Field in Raw Data Export

Comment

Request Sequence Number

session.requestSequenceNumber

The request position (natural order) within the session

Integer

NA

NA


Internal Search Phrase

page.internalSearchPhrase

The search phrase when the internal searchbox of the website was used.

String

getFullSearchPhraseIntern

search_phrase


External Search Phrase

page.externalSearchPhrase

The search phrase when an external search engine was used, e.g. Google.

String

getFullSearchPhrase

search_phrase


Customer ID

user.customerId

Customised identifier for the tracked customer

String

getFullCustomer

customer_id

Example:

} "USER_CATEGORIES_NUMERICVALUES_001_VALUE": 12345.0,"USER_CUSTOMERID": "TestUser"}

User Categories

user.categories.textValues

user.categories.numericValues 

Categories for the user if available

Map<String, TextCategory>

Map<String, NumericCategory>

NA

NA

Weitere Informationen

Alles Wissenswerte zu Data Streams


Mit unserem neuen Salesforce CRM-Konnektor lassen sich ab sofort Ihre Kontakte aus Salesforce und Mapp Engage synchronisieren – ganz ohne manuellen Aufwand.

Installieren Sie einfach das Mapp Connect Salesforce-Paket in Ihrem Salesforce-Konto und die Automatisierung erledigt den Rest!


Vorteile

  • Synchronisieren Sie Kontakte zwischen Salesforce CRM und Mapp Engage, einschließlich der Attribute
  • Speichern und analysieren Sie die einheitlichen, synchronisierten Daten in Mapp Engage
  • Senden Sie mithilfe von Salesforce-Ereignissen oder -Daten automatisierte Marketingnachrichten entlang der Customer Journey

So funktioniert's

  1. Melden Sie sich in Ihrem Salesforce-Konto an
  2. Installieren Sie unseren Salesforce CRM-Konnektor und richten Sie ihn ein  
  3. Jetzt können Sie von den Vorteilen der Automatisierung profitieren!

Verfügbarkeit

Dies ist eine On-Demand-Funktion. Wenden Sie sich einfach an Ihren Account Manager, um weitere Informationen zu erhalten.

Weitere Informationen

Mapp Connect-Komponenten zu Salesforce-Seiten hinzufügen

Exports von Mapp Engage zu Salesforce einrichten

Kontakte aus Salesforce in Engage importieren

Engage Campaign Type in Salesforce erstellen

Auf einen Blick: Neue Features und Best Practices



Über Mapp Cloud lässt sich eine direkte Verknüpfung zwischen Mapp Engage und Mapp Intelligence herstellen: Dadurch haben Sie die Möglichkeit, Segmente aus Mapp Intelligence – Customer Intelligence (CI) Segments – im Segmentierungs-Builder in Engage zu verwenden.

Mapp Intelligence bietet Ihnen eine ausgeklügelte Engine, um Nutzerverhalten zu erfassen und zu analysieren. Wenn Sie diese mit dem leistungsfähigen Aktivierungssystem für Multi-Channel Nachrichten in Engage kombinieren, erreichen Sie eine nie dagewesene Genauigkeit bei Ihrer Kampagnenausrichtung und der Kundenansprache.

Vorteile

  • Erstellen mit Customer Insights aus Mapp Intelligence smarte Segmente in Engage.
  • Fügen Sie täglich neueste datenbasierte Insights zu Ihren Kampagnen hinzu.
  • Erkennen Sie leicht, welche Ihrer Segmente im Segmentierungs-Builder aus Mapp Intelligence stammen.

So funktioniert's

  • Erstellen Sie Segmente in Mapp Intelligence
  • Nutzen Sie CI Segments in Mapp Engage
  • Nutzen Sie die Vorteile detaillierter Daten-Insights in Ihren Kampagnen

Verfügbarkeit

Diese Funktion ist Teil des Spring Updates 2020 und und steht ab dem 7. April allen Kunden zur Verfügung, die sowohl Mapp Intelligence als auch Mapp Engage nutzen.

Wenn Sie an Mapp Intelligence interessiert sind, kontaktieren Sie bitte Ihren Account Manager.

Weitere Informationen

Video ansehen

Best Practice: Segmente aus Intelligence in Engage verwenden

Weitere neue Features


Dieses Feature ist nun für alle Versandmethoden in Engage verfügbar.

Wenn das Feature aktiviert ist, wird für den entsprechenden Verteiler ein personalisierter Versandzeitpunkt für jeden Kontakt des Verteilers verwendet.

Vorteile

  • Profitieren Sie von den Customer Insights aus Mapp Intelligence
  • Sorgen Sie dafür, dass Ihre E-Mail ganz oben im Posteingang Ihres Kunden erscheint
  • Freuen Sie sich auf einen erheblichen Anstieg der Zahl der geöffneten E-Mails

So funktioniert's

Wählen Sie einfach "Best Sendout Time" aus, wenn Sie einen Versand erstellen.

Wichtige Anmerkungen und Hinweise

  • Der Algorithmus wird ausgelöst, sobald 5 Open-Ereignisse erfasst wurden.
  • Der Versand für den einzelnen Kontakt wird um höchstens 24 Stunden verzögert.

Verfügbarkeit

Das Feature ist bereits seit dem 4. Quartal 2019 verfügbar und wurde nun auf alle Versandmethoden in Engage erweitert. Wenn Sie dieses Feature nutzen möchten, sprechen Sie am besten mit Ihrem Account Manager, da sich Ihre Vertragsbedingungen dadurch ändern könnten.

Weitere Informationen

Sehen Sie sich hier das Video an

Bester Versandzeitpunkt - Online-Hilfe

Bester Versandzeitpunkt - Release News Q4 2019

Auf einen Blick: Alle Features und Best Practices


Mobile Rich Push-Nachrichten sind ein großartiges Marketing-Tool: Denn damit können Sie mit Ihren App-Nutzern in Kontakt bleiben. Ab sofort stehen Ihnen noch mehr Elemente zur Verfügung, um Ihre Zielgruppe maßgeschneidert anzusprechen. Fügen Sie Ihren mobilen Push-Nachrichten einfach Bilder, Videos mit Ton oder auch interaktive Komponenten hinzu und steigern Sie so die Kundenbindung.

Vorteile

  • Hinzufügen von Rich Media-Anhängen wie Bildern und vertonten Videos
  • Einbinden interaktiver Elemente
  • Optimierte Ansprache und bessere Kundenbindung in mobilen Apps

So funktioniert's

Mobile Rich Push-Nachrichten werden genauso wie normale Nachrichten erstellt. Zusätzlich stehen Ihnen Medien- und Schaltflächenabschnitte zur Verfügung.

Sie können Ihre eigenen Medien hochladen oder den Content Store verwenden. Die maximale Bildgröße beträgt 10 MB und die maximale Videogröße 50 MB.

Verfügbarkeit

Diese Funktion ist Teil des Spring Updates 2020 und ist ab dem 7. April allen Engage-Kunden verfügbar.

Weitere Informationen

Würden Sie gern wissen, wann Sie Ihre Nachricht senden sollten? Dann sehen Sie sich am besten dieses Video an.

Best Practice: Von Rich Content in Ihren Push Notifications profitieren

Auf einen Blick: Neue Features und Best Practices










Mithilfe des Zapier-Konnektors lässt sich Ihr Marketing TechStack im Handumdrehen in Mapp Cloud integrieren. So können Sie Workflows zwischen verschiedensten Systemen automatisieren.

Derzeit unterstützt Zapier mehr als 1.500 Softwareplattformen. Mit diesem flexiblen Tool lassen sich unterschiedliche Plattformen verbinden. Der neue Zapier-Konnektor ermöglicht es Ihnen, Nutzerdaten in Mapp Engage zu importieren und diese in Ihren automatisierten Marketingmaßnahmen zu verwenden.

Vorteile

  • Ihnen stehen in Engage Daten aus über 1.500 in Zapier integrierten Apps zur Verfügung
  • Sie können Facebook-, Instagram- und WhatsApp-Nutzerdaten importieren
  • Sie speichern Bestelldaten im erweiterten Datenpool

  • Sie können E-Mails mit Parametern senden (einschließlich Bestell-E-Mail)

So funktioniert's

Auf diese Weise verknüpfen Sie Zapier und Mapp Engage :

  1. Bereiten Sie Ihre Add-On-Einrichtung und das Mapping in Mapp Engage vor
  2. Erstellen Sie eines dieser Zap-Ereignisse:
  3. Speichern Sie Ihren Zap und aktivieren Sie ihn!

Verfügbarkeit

Dies ist eine On-Demand-Funktion. Weitere Informationen erhalten Sie direkt von Ihrem Account Manager, der Sie gern bei den ersten Schritten unterstützt.

Weitere Informationen

Zapier-Konnektor für Mapp Cloud

Add-On-Einrichtung und Mapping in Mapp Engage vorbereiten




Mit Engage können Sie jetzt Ihre Marketing-Workflows basierend auf Echtzeit-Triggern für E-Commerce-Transaktionen automatisieren. Verwenden Sie Daten und Ereignisse aus anderen Systemen in Mapp Engage und verbessern Sie die Genauigkeit, mit der Sie Ihre Kontakte ansprechen. 

Vorteile

  • Sie erstellen Whiteboards in Engage mit Daten aus Acquire oder von Drittanbietern wie Magento oder Zapier

  • Sie greifen auf zusätzliche Daten zurück, um Neukunden zu gewinnen und Bestandskunden wieder anzusprechen, etwa den Bestellverlauf, abgebrochene Warenkörbe oder Wunschlisten

  • Sie schließen irrelevante oder bereits vorhandene Kontakte durch eine genaue Ausrichtung aus und sparen so bares Geld

So funktioniert's

Wenn Sie diese Funktion aktivieren möchten, benötigen Sie eine externe Datenquelle wie Magento oder Zapier. Die Daten können auch von Mapp Acquire erstellt werden.

Mögliche Datenquellen:

  • Dateiimport
  • Mapp Acquire-Event
  • Drittanbieter über Mapp Connect

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich am besten an Ihren Account Manager.

Verfügbarkeit

Diese Funktion ist Teil des Spring Updates 2020 und steht ab dem 7. April allen Kunden zur Verfügung. 

Weitere Informationen

Zapier - Release News

Magento - Online-Hilfe

Erweiterter Datenpool - Online-Hilfe

Auf einen Blick: Alle Features und Best Practices


Alle Partner und Kunden, die Empower verwenden, können nun die API nutzen, um auf Statistiken zu Transaktions- und Willkommens-Nachrichten zuzugreifen.

Bisher waren nur grundlegende Statistiken sowie die Anzahl der versendeten Nachrichten verfügbar. Mit der neuen API kann nun auch auf Statistiken für ein spezifisches Datum, einen spezifischen Zeitraum oder eine spezifische Vorlagen-ID zugegriffen werden.

Check out mapp Empower, our email marketing platform


Vorteile

  • Erhalten Sie Nachrichten-Statistiken dank zweier neuer APIs:
  • Legen Sie fest, wie die Statistiken aggregiert werden sollen - nach Vorlagen-ID, nach Tag oder nach Monat
  • Überprüfen Sie Ihre Kampagnen-Performance schnell und einfach!

Verfügbarkeit

Die neuen APIs sind für alle Reseller und Kunden verfügbar, die den neuen API-Zugriff aktiviert haben.

Weitere Informationen

Mapp Empower API Guide

Overview of all best practices



Ab sofort ist es noch leichter, verschlüsselte E-Mails mit Mapp Engage zu versenden. Erstellen Sie dafür einfach entsprechende Sender Profiles.  Darin können Sie die Übertragungsart und die Protokolle für Ihre E-Mail-Kommunikation festlegen. So befolgen Sie die Best Practices und erfüllen die rechtlichen Anforderungen. 

Vorteile 

  • Sie bestimmen ganz flexibel die Sicherheitsstufe für Ihre Kampagnen
  • Ihnen stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, um Nachrichten in Engage zu erstellen
  • Sie können Sender Profiles einrichten und sie bei Bedarf anwenden
  • Dank einer neuen Bounce-Kategorie behalten Sie die Zustellbarkeit immer im Blick
  • Sie befolgen Best Practices und halten die rechtlichen Bestimmungen für die E-Mail-Kommunikation ein

So funktioniert's

So definieren Sie Sender Profiles und konfigurieren Ihre E-Mail-Kommunikation. 

  1. Gehen Sie zu "Administration> Systemeinstellungen". Hier finden Sie die neue Registerkarte Sender Profiles
  2. Standardmäßig sind drei Sender Profiles eingerichtet.
  3. Klicken Sie auf Erstellen, um ein neues Sender Profile anzulegen.
    Es lassen sich flexibel anpassen:
    • Name des Sender Profiles 
    • TLS-Protokoll
    • TLS-Min- und Max-Versionen
    • Zertifikate und Chiffren


Wenn Sie dann eine Nachricht erstellen, können Sie das entsprechende Sender Profile aus der Dropdown-Liste auswählen.

Hinweis: Nur benutzerdefinierte Sender Profiles lassen sich löschen oder ändern. 

Wichtige Information

  • In Engage gibt es die neue Systembenutzerrolle sender_profiles_edit (System Permission ID 2320). Wir empfehlen, dass nur die Administratoren in Engage die Sender Profiles editieren dürfen. 

  • Sender Profiles sind nicht für alle Kunden bzw. Versandpraktiken geeignet, deswegen sollten sie erst überprüft werden. Bitte wenden Sie sich an Ihren Account Manager.

  • Wenn Sie ein Sender Profile ändern, kann sich das auf Ihren Versand auswirken.  Bitte kontaktieren Sie Ihren Account Manager, bevor Sie ein Sender Profile bearbeiten. 

Verfügbarkeit 

Diese Funktion ist Teil des Spring Updates 2020 und steht ab dem 7. April allen Engage-Kunden zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an Ihren Account Manager. 

Weitere Informationen  

Mapp Cloud - Sicherheitsupdates TLS 1.2

Transport Layer Security - Online-Hilfe

API

Auf einen Blick: Alle Features und Best Practices

 

 

Mit diesem Feature können Sie ihr eigener AI Marketing-Analyst werden  einer zukunftsweisende Technologie, die nun Teil Ihrer Mapp Intelligence-Lösung ist. Kundenzentrierung ist für Sie mehr als ein Schlagwort, und Ihr Ziel ist Unternehmenswachstum? Dann sind unsere ausgeklügelten Predictions genau das Richtige, um den Wettbewerbsvorteil Ihres Unternehmens auszubauen. Der AI Marketing-Analyst von Mapp enthält vordefinierte Segmente. Mit diesen lassen sich Ihre Kunden und Prospects hinsichtlich Ihrer Konversionswahrscheinlichkeit, Churn-Wahrscheinlichkeit, dem prognostizierten Customer Lifetime Value und dem prognostizierten nächsten Bestellwert analysieren und ansprechen. Dank dieser 4 user-basierten Predictions können Sie bessere Entscheidungen treffen, Ihre Marketingkampagnen optimieren und noch personalisiertere Erlebnisse für Ihre Kunden erstellen.

Vorteile

  • Erhalten Sie nützliche Insights und verbessern Sie Ihre Marketing-Kampagnen durch die Anwendung vordefinierter Segmente.
  • Predictions und Segmente sind für 4 wichtige KPIs verfügbar, die für jedes Business entscheidungsrelevant sind:
    • Churn-Wahrscheinlichkeit: Die Wahrscheinlichkeit, dass ein potenzieller Kunde nicht mehr auf Ihre Webseite zurückkehrt.
    • Konversionswahrscheinlichkeit: Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Nutzer innerhalb der nächsten 30 Tage bestellen wird.
    • Customer Lifetime Value: Der prognostizierte Umsatz, den ein Nutzer innerhalb der nächsten 12 Monate generieren wird.
    • Nächster Bestellwert: Der prognostizierte Wert der nächsten Bestellung, falls der Nutzer bestellt.
    • Erzeugen sie mehr personalisierten Content wie z. B. besondere Angebote, Banner oder sogar Newsletter und spielen Sie diesen aus.
  • Kombinieren Sie die Segmente mit Mapp Engage, einer leistungsfähigen Marketing-Automatisierungslösung aus unserer wachsenden Mapp-Familie.

So funktioniert's

Um die Anwendung von Predictions einfacher zu machen, bieten wir nun einfach zu nutzende Segmente mit 3 Scores an: Niedrig, Mittel, und Hoch. Keine Business ist wie das andere. Ob ein prognostizierter Wert hoch oder niedrig ist, wird für jeden Account einzeln berechnet. Für die prognostizierte Konversionsrate, den nächsten Bestellwert oder den Customer Lifetime Value beinhaltet das "Hoch"-Segment die Top 10 % aller Nutzer in den letzten 12 Monaten. Für Churn-Prediction ist das beste Segment das niedrigste, d. h. die niedrigsten 10 % aller Nutzer in den letzten 12 Monaten. Das "Mittel"-Segment beinhaltet die Nutzer im Bereich von 11 % bis 30 % für den entsprechenden Prediction-Wert. Das "Niedrig"-Segment enthält die restlichen Nutzer, d. h. von 31 % bis 100 %.

Wir stellen Dashboards und Tipps für jede Prediction bereit und geben Ihnen einen Überblick darüber, wie viele Besucher zu einem bestimmten Segment gehören und wie sich die Werte verteilen.

Dashboard Next Order Value

Verfügbarkeit

Diese Funktion ist Teil des Spring Updates 2020 und ist für alle Kunden verfügbar, die Predictions in Mapp Intelligence erworben haben.
Wenn Sie sich für Mapp Engage interessieren, um in Kombination mit Intelligence die volle Power der Segmente zu nutzen, kontaktieren Sie Ihren Account Manager.

Weitere Informationen

Mapp Intelligence und Engage: Das Dream Team in Action - jetzt Video ansehen

Gutscheine mithilfe der Konversionswahrscheinlichkeit optimal einsetzen

Segmente aus Intelligence in Engage verwenden

Weitere Informationen zur Segmentierung

Auf einen Blick: Neue Features und Best Practices


Die Datenerfassung für Mapp Intelligence steht Ihnen jetzt auch auf Ihrem PHP Server zur Verfügung.

Das serverseitige Tracking wird zunehmend wichtiger, um unternehmenskritische Informationen auf der Webseite zuverlässig zu messen. Mit der neuen Mapp Intelligence PHP Library können Kunden die Nutzung ihrer Webseite direkt auf dem Server messen. Mit der serverseitigen Erfassung der Daten profitieren Sie mehrfach.

Vorteile

  • Unabhängigkeit von browserseitigen Cookies
  • Unabhängigkeit von Tracking Blockern
  • Bessere Kontrolle über die erhobenen Daten
  • Zuverlässige Datenmessung der Seiteninformationen

So funktioniert's

Sie können das Repository herunterladen und die Library auf Ihrem Server installieren oder den PHP-Composer nutzen.                                                                                                                                Weitere Informationen

Verfügbarkeit

Diese Funktion ist Teil des Spring Updates 2020 und für alle Kunden verfügbar.

Weitere Informationen

Best Practice: Höchste Datenqualität dank serverseitigem Tracking

Technische Dokumentation zu PHP Lib: Mapp Intelligence - Tracking (englisch)

Auf einen Blick: Neue Features und Best Practices

Mit dem Mapp Intelligence WordPress Plugin können Sie sowohl Ihre WordPress-Seite als auch Ihren WooCommerce-Shop tracken. Dafür müssen Sie sich lediglich in das WordPress Admin Panel einloggen und das Plugin zu Ihrer Website hinzufügen.

Vorteile

  • Das Tracking ist schnell eingerichtet und Sie haben Zeit für das, was wirklich wichtig ist Ihre Analysen
  • Sie benötigen keinerlei Programmierkenntnisse – ein Klick genügt

So funktioniert's

Das Plugin erstellt hierbei automatisch den Data Layer, den Sie für unsere Mapp Intelligence Customer Insights Dashboards für E-Commerce benötigen. Desweiteren können Sie Ihre Tag Integration ID und Domain angeben, um das Script entsprechend zu konfigurieren. Danach können Sie das Mapp Intelligence Plugin in Tag Integration wie gewohnt installieren.

Verfügbarkeit

Diese Funktion ist Teil des Spring Updates 2020 und für alle Kunden verfügbar.

Weitere Informationen

WordPress Plugin jetzt herunterladen

Best Practice: WordPress Plugin für Mapp Intelligence

Technische Dokumentation zum WordPress Plugin

Auf einen Blick: Neue Features und Best Practices